NatursteinfassadenNeubau IT-Zentrum Erzbistum Paderborn

Neubau IT-Zentrum Erzbistum Paderborn

An historisch bedeutsamer Stelle von Paderborn wurde nach den Plänen des Architekturbüros Staab Architekten das neue IT-Zentrum des Erzbistums Paderborn erstellt. Die Fassade wurde mit dem Leistädter Sandstein als Vormauerschale mit einer Steindicke von ca. 12 cm sowie mit nur 3 mm breiten Fugen ausgeführt.

Die Entwässerung der Fassade erfolgt über innenliegende Entwässerungsrinnen. Insgesamt wurde ca. 550 m2 des Leistädter Sandsteins als Vormauerschale eingesetzt.

Naturstein

 - geschliffen

Naturstein:

Leistädter Sandstein

Oberfläche:

geschliffen,

Beschreibung:

Beigefarbener bis gelblicher, fein- bis mittelsandiger Sandstein aus der Formation des Mittleren Buntsandstein bei Leistadt/Rheinland-Pfalz.

Projektdaten

Standort:

Paderborn

Architekt:

Staab Architekten (Entwurf)
Ingenieurbüro Driller, Paderborn (Ausführungsplanung und Bauleitung)

Bauherr:

Erzbistum Paderborn

Projektzeitraum:

2020-2021

Leistungen

Leistungsumfang:

  • Bemusterung und technische Beratung
  • Werkstatt- und Montageplanung einschl. statischen Berechnungen
  • Herstellung und Lieferung des Natursteinmauerwerks
  • Durchführung der Montage- und Versetzarbeiten

Ihr Ansprechpartner

Vertrieb Projekte/Neubau:

Vertrieb Projekte/Neubau:

Herr Jürgen Müller
Bamberger Natursteinwerk
Hermann Graser GmbH
Dr.-Robert-Pfleger-Str. 25
96052 Bamberg

Tel.: +49 (09 51) 96 48-0
Fax: +49 (09 51) 96 48-100
E-Mail: projekt@bamberger-natursteinwerk.de

Vertrieb Projekte/Neubau:

Vertrieb Projekte/Neubau:

Herr Christopher Aust
Bamberger Natursteinwerk
Hermann Graser GmbH
Dr.-Robert-Pfleger-Str. 25
96052 Bamberg

Tel.: +49 (09 51) 96 48-0
Fax: +49 (09 51) 96 48-100
E-Mail: projekt@bamberger-natursteinwerk.de