RekonstruktionBerliner Schloss

Humboldtforum im Berliner Schloss - Rekonstruktion der Fassaden

Das Berliner Schloss war zu Beginn des 18. Jahrhunderts der wichtigste Barockbau nördlich der Alpen. Nach schweren Kriegsschäden wurde der vom damaligen Regime ungeliebte Monumentalbau im Ostteil der Stadt aus ideologischen Gründen im Jahr 1950 gesprengt. Nun wird das Humboldtforum im Berliner Schloss nach dem Entwurf des Italieners Franco Stella, der den internationalen Wettbewerb zum Wiederaufbau 2008 gewann, neu errichtet.

Im Rahmen der Ausschreibungen haben wir die Aufträge für die Rücklagenfassaden Nord und Süd und den Portaldurchgang II, sowie als Arbeitsgemeinschaft das Portal I, Portal V und die Balustraden erhalten. Darin enthalten sind die Werk- und Montageplanung, die Herstellung der Steinmetz- und Bildhauersteine und deren Montage einschließlich aller Mauerwerksarbeiten, aber auch Abdichtungs- Klempnerarbeiten. Für die Rekonstruktion wurden in kurzer Zeit aus verschiedenen Steinbrüchen die Sandsteine für ca. 3.500 m³ hochwertiger Steinmetzarbeiten, wie Fensterumrahmungen, Gesimse und Säulen, sowie ca. 700 vollständig ausgearbeitete Bildhauerwerkstücke benötigt.

Für einen Fassadenabschnitt der Nordfassade haben wir darüber hinaus die Verputz- und Malerarbeiten durchgeführt.

Schließlich haben wir den Auftrag erhalten, 16 Kolossalfiguren von der Schlossbauhütte zum Schloss in den Schlüterhof zu transportieren und dort auf 15 Metern Höhe zu versetzen.

Naturstein

 - geschliffen

Naturstein:

Königgrätzer Sandstein

Oberfläche:

geschliffen,

Beschreibung:

Ockergelber, feinsandiger Sandstein aus der Formation Cenoman/Oberkreide, Podhorni, Böhmen.

Projektdaten

Standort:

Berlin

Architekt:

Franco Stella Projektgemeinschaft, Berlin
Prof. Franco Stella, Vicenza
Hilmer & Sattler und Albrecht, Berlin
gmp - Architekten von Gerkan, Marg & Partner, Berlin

Bauherr:

Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss

Projektzeitraum:

2014 -2017

Leistungen

Leistungsumfang:

Rücklagenfassaden Nord und Süd:

  • Bemusterung

  • Werkstatt- und Montageplanung

  • Herstellung und Lieferung der Steinmetz- und Bildhauerwerkstücke

  • Durchführung der Montage- und Versetzarbeiten der Fassade

  • Herstellung des Ziegelmauerwerks und Montage der Betonfertigteile

  • Abdichtungs- und Klempnerarbeiten

  • Putzarbeiten und Farbbeschichtung in Teilbereichen

Portaldurchgang II

  • Bemusterung

  • Werkstatt- und Montageplanung

  • Herstellung und Lieferung und Steinmetzwerkstücke

  • Durchführung der Montage- und Versetzarbeiten

  • Herstellung des Ziegelmauerwerks und der Ziegeldecke sowie die Montage von Betonfertigteilen

Portale I und V in Arbeitsgemeinschaft:

  • Bemusterung

  • Werkstatt- und Montageplanung

  • Herstellung und Lieferung der Steinmetz- und Bildhauerwerkstücke

  • Durchführung der Montage- und Versetzarbeiten der Portale

  • Herstellung des Ziegelmauerwerks und Montage der Betonfertigteile

  • Abdichtungs- und Klempnerarbeiten

Balustrade in Arbeitsgemeinschaft:

  • Bemusterung

  • Herstellung und Lieferung der Steinmetzwerkstücke

  • Durchführung der Montage- und Versetzarbeiten der Balustrade

  • Montage der Betonfertigteile

  • Abdichtungs- und Klempnerarbeiten.

Transport und Versetzen von 16 Kolossalfiguren

  • Werkstatt- und Montageplanung

  • Erstellung statischer Nachweise zur Standsicherheit

  • Transport von 16 Kolossalfiguren

  • Durchführung der Montage- und Versetzarbeiten der Kolossalfiguren

  • Lieferung und Montage der Rückenanker

Ihr Ansprechpartner

Vertrieb Projekte/Neubau:

Vertrieb Projekte/Neubau:

Herr Jürgen Müller
Bamberger Natursteinwerk
Hermann Graser GmbH
Dr.-Robert-Pfleger-Str. 25
96052 Bamberg

Tel.: +49 (09 51) 96 48-0
Fax: +49 (09 51) 96 48-100
E-Mail: projekt@bamberger-natursteinwerk.de