NatursteinfassadenAufstockung & Revitalisierung Wiesbadener Palais, Wiesbaden

Aufstockung & Revitalisierung Wiesbadener Palais, Wiesbaden

Nach den Plänen des Architekturbüros Max Dudler wurde das denkmalgeschützte Bestandsgebäude aus dem Jahr 1907 restauriert (Nähere Informationen hierzu finden Sie unter Projekte Restaurierung) und aufgestockt, ein neuer Eingangsbereich geschaffen.

Dabei wurde mit dem Mainsandstein weiß-grau für das neu aufgebaute Staffelgeschoss sowie für den Eingangsbereich der gleiche Naturstein wie bei der historischen Bestandsfassade verwendet.

Die Aufstockung des Bürogebäudes „Wiesbadener Palais“ in der Taunusstraße 3 erfolgte nach DIN18516 Teil 3 als hinterlüftete, vorgehängte Fassade mit einer dauerelastischen, besandeten Verfugung. Die durchschnittliche Plattengröße ist ca. 80 x 50 cm, die durchschnittliche Plattengröße der Attika ca. 120 x 60 cm.

Daneben wurden Fensterbänke, Stürze und Balkonbrüstungen gefertigt.

Der neu errichtete Eingangsbereich wurde zum Teil nach DIN EN 1996-2/NA als Vormauerschale mit mineralischer Verfugung, zum Teil auch als vorgehängte, hinterlüftete Fassade nach DIN18516 Teil 3 mit dauerelastischer, besandeter Verfugung ausgeführt.

Die 6 Pfeiler des Foyers wurden massiv hergestellt.

Insgesamt wurde ca. 950 m² des Mainsandsteins weiß-grau als hinterlüftete Fassade eingesetzt, als Vormauerschale ca. 270 m².

Naturstein

 - geschliffen

Naturstein:

Mainsandstein, weiß-grau

Oberfläche:

geschliffen,

Beschreibung:

Heller, fein- bis mittelsandiger Semionotensandstein aus der Formation des Mittleren Keupers in den Hassbergen/Unterfranken.

Projektdaten

Standort:

Wiesbaden

Architekt:

Max Dudler, Berlin

Bauherr:

IFM Immobilien AG

Projektzeitraum:

2018-2019

Leistungen

Leistungsumfang:

  • Bemusterung und technische Beratung
  • Werkstatt- und Montageplanung einschl. statischen Berechnungen
  • Herstellung und Lieferung der Natursteinfassade und der Massivelemente
  • Herstellung und Lieferung des Natursteinmauerwerks und der Massivelemente
  • Durchführung der Montage- und Versetzarbeiten

Ihr Ansprechpartner

Vertrieb Projekte/Neubau:

Vertrieb Projekte/Neubau:

Herr Jürgen Müller
Bamberger Natursteinwerk
Hermann Graser GmbH
Dr.-Robert-Pfleger-Str. 25
96052 Bamberg

Tel.: +49 (09 51) 96 48-0
Fax: +49 (09 51) 96 48-100
E-Mail: projekt@bamberger-natursteinwerk.de