Grasamit Restaurierungs- und Fugenmörtel

Die Entwicklung des Grasamit Restaurierungs- und Fugenmörtels haben wir unserem Firmengründer Hermann Graser sen. zu verdanken. Auf Grund mangelnder Verfügbarkeit und schlechter Anwendbarkeit von Restaurierungsmörteln hat er bereits 1968 eigene Rezepturen entwickelt und in der Praxis erprobt.

Unser Grasamit Restaurierungs- und Fugenmörtel hat somit seit fast 50 Jahren seine Eigenschaften in der Praxis bewiesen. Üblicherweise bevorraten wir folgende Rezepturen lagermäßig:

Grasamit Restauriermörtel:

  • Grau
  • Ebracher
  • Gelb-Grob
  • Gelb-Fein
  • Grün
  • Grün-Gelb
  • Weissenohe
  • Nürnberger-Blassrot
  • Rauhenecker
  • Miltenberger-Rot
  • Würzburger Residenz
  • Schweinstaler
  • Würzburger grün
  • Weißenburger Mehrrot
  • Weißenburger
  • Westheimer

Grasamit Fugenmörtel:

  • Ebracher Fugen

Gerne können wir auch objektspezifische Rezepturen, in Anlehnung an das jeweilige Originalgestein, anbieten.