RestaurierungKarl-Theodor-Brücke, Heidelberg

Restaurierung der Karl-Theodor-Brücke, Heidelberg

Die Karl-Theodor-Brücke in Heidelberg ist besser bekannt als die Alte Brücke. Sie überquert den Neckar seit 1788 an dieser Stelle und ist aus Neckartäler Sandstein gebaut.

Allerdings waren vor dieser Brücke bereits 8 Brücken seit dem 13. Jahrhundert an dieser Stelle, so dass die heutige über 200 Jahre alte Brücke auf noch älteren Fundamenten steht. Auch die Bögen sind teilweise älter und ebenfalls aus Neckartäler Sandstein. 

Die Alte Brücke ist ein Beweis für die Dauerhaftigkeit und Nachhaltigkeit von Natursteinbauten. Insbesondere durch die Verwendung des Neckartäler Hartsandsteins hat die Brücke auch den Autoverkehr der Nachkriegsjahre mit entsprechender Salzbelastung im Winter ohne größere Probleme überstanden. Heute ist die Brücke nur noch eingeschränkt für den Autoverkehr freigegeben, da sie eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt ist.

Während der Restaurierungsarbeiten haben wir Vierungen und Neuteile aus unserem Neckartäler Hartsandstein eingebaut. Im Wesentlichen bestand die Arbeit jedoch im Verfugen des Mauerwerks. Hierzu wurde unser Grasamit Fugmörtel eingesetzt. Des weiteren haben wir die Brückenfiguren Karl-Theodor ud Minerva restauriert.

Naturstein

 - geschliffen

Naturstein:

Neckartäler Hartsandstein, rot

Oberfläche:

geschliffen,

Beschreibung:

Roter, fein- bis mittelsandiger Sandstein aus der Formation des Unteren Buntsandstein bei Eberbach/Baden und Hebstahl/Hessen.

Projektdaten

Standort:

Heidelberg

Bauherr:

Stadt Heidelberg, Tiefbauamt

Projektzeitraum:

2006

Leistungen

Leistungsumfang:

  • Werkstatt- und Montageplanung
  • Reinigung der Steinoberfläche
  • Verschließen von Rissen
  • Partielle Festigung der Steinoberflächen
  • Partielle Konservierung der Steinoberflächen
  • Ergänzung von Fehlstellen mit Restauriermörtel
  • Ergänzung großer Fehlstellen mit Vierungen
  • Herstellung und Einbau von Neuteilen
  • Erneuerung der Verfugung
  • Dokumentation der Restaurierungsmaßnahme

Ihr Ansprechpartner

Vertrieb Restaurierung und Denkmalpflege:

Vertrieb Restaurierung und Denkmalpflege:

Alfons Schwinn
Bamberger Natursteinwerk
Hermann Graser GmbH
Dr.-Robert-Pfleger-Str. 25
96052 Bamberg

Tel.: +49 (09 51) 96 48-0
Fax: +49 (09 51) 96 48-100
E-Mail: restaurierung@bamberger-natursteinwerk.de