RestaurierungAlte Feuerwache, Hamburg

Restaurierung der Alten Feuerwache, Hamburg

Die "Alte Feuerwache" wurde 1906 in Anlehnung an alt-hamburgische Bürgerhäuser erbaut. Sie ist ein baugeschichtlich sowie kunsthistorisch hochwertiges Denkmal und wird heute noch von Feuerwehr und Polizei genutzt. Die Sanierungsarbeiten am Naturstein wurden an der Süd- und Ostfassade durchgeführt. 

Die Reinigung wurde im Heißwasserhochdruck-Verfahren durchgeführt. Die Antragstellen wurden mit Grasamit Restauriermörtel ausgeführt. Teilweise wurden die Ergänzungen farblich retuschiert. Für Neuteile und Vierungen wurde im wesentlichen Weiberner Tuff, aber auch Friedewalder Sandstein, Postaer Sandstein Alte Poste und Basalt eingebaut. Insbesondere im Bereich der Bildhauerarbeit musste teilweise umfangreich rekonstruiert werden. Für die Verfugung wurde unser Grasamit Fugenmörtel verwendet.

Projektdaten

Standort:

Hamburg

Architekt:

Schrader - Weydemann - Partner GbR

Bauherr:

HGV Hamburger Gesellschaft für Vermögens- und Beteiligungsverwaltung mbh

Projektzeitraum:

2002

Leistungen

Leistungsumfang:

  • Werkstatt- und Montageplanung
  • Reinigung der Steinoberfläche
  • Verschließen von Rissen
  • Partielle Festigung der Steinoberflächen
  • Partielle Konservierung der Steinoberflächen
  • Ergänzung von Fehlstellen mit Restauriermörtel
  • Ergänzung großer Fehlstellen mit Vierungen
  • Herstellung und Einbau von Neuteilen
  • Erneuerung der Verfugung
  • Dokumentation der Restaurierungsmaßnahme

Ihr Ansprechpartner

Vertrieb Restaurierung und Denkmalpflege:

Vertrieb Restaurierung und Denkmalpflege:

Alfons Schwinn
Bamberger Natursteinwerk
Hermann Graser GmbH
Dr.-Robert-Pfleger-Str. 25
96052 Bamberg

Tel.: +49 (09 51) 96 48-0
Fax: +49 (09 51) 96 48-100
E-Mail: restaurierung@bamberger-natursteinwerk.de