RestaurierungAlter Elbtunnel, Hamburg

Restaurierung Alter Elbtunnel, Hamburg

Der St. Pauli Elbtunnel oder auch Alte Elbtunnel verbindet mit seinen zwei Tunnelröhren die Hamburger Innenstadt bei den St. Pauli Landungsbrücken mit Steinwerder.

Er wurde 1911 eröffnet und wird noch heute als öffentlicher Verkehrsweg genutzt. Er ist 430 m lang und steht seit 2004 unter Denkmalschutz

Das Eingangsgebäude auf der Nordseite bei den St. Pauli Landungsbrücken ist aus Ettringer Tuff und Basalt im Sockelbereich. Antragstellen wurden mit Remmers Restauriermörtel SK ausgeführt, die Fugen wurden mit Trass-Kalk-Fugenmörtel der Firma Tubag erneuert. Sämtliche Natursteinelemente wurden mit Remmers Funcosil SNL hydrophobiert.

Projektdaten

Standort:

Hamburg

Architekt:

Ingenieurbüro für Bauwerkserhaltung Götsch und Partner, Hamburg

Bauherr:

Hamburg Port Authority AöR

Projektzeitraum:

2008

Leistungen

Leistungsumfang:

  • Werkstatt- und Montageplanung
  • Reinigung der Steinoberfläche
  • Verschließen von Rissen
  • Partielle Festigung der Steinoberflächen
  • Partielle Konservierung der Steinoberflächen
  • Ergänzung von Fehlstellen mit Restauriermörtel
  • Ergänzung großer Fehlstellen mit Vierungen
  • Herstellung und Einbau von Neuteilen
  • Erneuerung der Verfugung
  • Dokumentation der Restaurierungsmaßnahme

Ihr Ansprechpartner

Vertrieb Restaurierung und Denkmalpflege:

Vertrieb Restaurierung und Denkmalpflege:

Alfons Schwinn
Bamberger Natursteinwerk
Hermann Graser GmbH
Dr.-Robert-Pfleger-Str. 25
96052 Bamberg

Tel.: +49 (09 51) 96 48-0
Fax: +49 (09 51) 96 48-100
E-Mail: restaurierung@bamberger-natursteinwerk.de