RekonstruktionGoldene Waage, Frankfurt am Main

Rekonstruktion Goldene Waage – Dom Römer Areal, Frankfurt am Main

Die „Golden Waage“ ist Teil des Wiederaufbaus des Bereiches der Frankfurter Altstadt zwischen Dom und Römer und als Eckhaus gegenüber dem großen Pfarrturm ein besonders wichtiger Teil dieses städtebaulichen Projektes.

Vor der Zerstörung im zweiten Weltkrieg 1944 war die „Goldene Waage“ eines der schönsten Fachwerkhäuser in Frankfurt am Main. Bauherr, des zwischen 1618 und 1619 erbauten Fachwerkhauses, waren Abraham van Hamel und seine Frau Anna van Litt.

Wir haben für die Natursteinarbeiten die erforderlichen Pläne, Zeichnungen und statischen Berechnungen angefertigt. Auf dieser Basis haben wir die Werkstücke, wie Sandsteinbögen mit Eierstab und Diamanten, Diamantpfeiler, Maßwerke sowie Schlussstein mit Löwenkopf hergestellt und auf der Baustelle verbaut.

Hervorgehoben werden muss hier die außerordentliche Detailliertheit der einzelnen Stücke. So wurden die Diamanten nach historischem Vorbild aufwendig und in unterschiedlichen Größen gefertigt.

Daneben wurde eine große Zahl an verschiedensten historischen Spolien restauriert und wieder eingebaut. Beispielsweise die Porträts der Bauherrenfamilie, die als Konsolen rechts und links des Portals platziert wurden oder der große Atlant als Eckkragstein.

Das neu hergestellte Allianzwappen der Familie wurde über der Eingangstür des Hauses montiert.

Die „Goldene Waage“ erhielt in der Kategorie C (Massive Bauteile und Bauen im Bestand) des Deutschen Naturstein-Preises 2018 eine Besondere Anerkennung.

Naturstein

Naturstein:

Dietenhaner Mainsandstein

Oberfläche:

geschliffen,

Naturstein:

Kirschfurter Mainsandstein

Oberfläche:

geschliffen,

Projektdaten

Standort:

Frankfurt am Main

Architekt:

Jourdan & Müller Steinhauser Architekten

Bauherr:

DomRömer GmbH

Projektzeitraum:

2015-2018

Leistungen

Leistungsumfang:

  • Werkstatt- und Montageplanung einschl. statischen Berechnungen
  • Herstellung und Lieferung der Natursteinwerkstücke
  • Restaurierung der Spolien
  • Durchführung der Montage- und Versetzarbeiten

Ihr Ansprechpartner

Vertrieb Projekte/Neubau:

Vertrieb Projekte/Neubau:

Herr Jürgen Müller
Bamberger Natursteinwerk
Hermann Graser GmbH
Dr.-Robert-Pfleger-Str. 25
96052 Bamberg

Tel.: +49 (09 51) 96 48-0
Fax: +49 (09 51) 96 48-100
E-Mail: projekt@bamberger-natursteinwerk.de