RekonstruktionSchinkelplatz, Berlin

Rekonstruktion des Schinkelplatzes, Berlin

Der Schinkelplatz ist ein kleiner, aber städtebaulich wichtiger Platz im alten Zentrum Berlins. Im Krieg wurde der Platz stark zerstört, während der Teilung Deutschlands stand auf einem Teil des Platzes das Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten der DDR. Nach dem Ende der deutschen Teilung wurde das Gebäude wieder abgerissen und der Platz rekonstruiert.

Wir haben dabei die Brunnenschale in der Mitte des Platzes sowie die Sockel der Denkmäler und die Sitzbank aus rotem schwedischem Granit rekonstruiert. Der Granit mit dem Handelsnamen Bohus Rot wurde in unserem Werk in Bamberg verarbeitet. Dabei kam modernste Roboter-Technologie zum Einsatz. Die Oberflächen sind größtenteils poliert. 

Naturstein

 - poliert

Naturstein:

Bohus Rot

Oberfläche:

poliert,

Projektdaten

Standort:

Berlin

Architekt:

Hortec, Berlin

Bauherr:

Deutsche Stadt- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH

Projektzeitraum:

2008

Leistungen

Leistungsumfang:

  • Bemusterung
  • Werkstatt- und Montageplanung einschl. statischen Berechnungen
  • Herstellung und Lieferung der kompletten Steinmetzwerkstücke
  • Durchführung der Montage- und Versetzarbeiten

Ihr Ansprechpartner

Vertrieb Projekte/Neubau:

Vertrieb Projekte/Neubau:

Herr Jürgen Müller
Bamberger Natursteinwerk
Hermann Graser GmbH
Dr.-Robert-Pfleger-Str. 25
96052 Bamberg

Tel.: +49 (09 51) 96 48-0
Fax: +49 (09 51) 96 48-100
E-Mail: projekt@bamberger-natursteinwerk.de