NatursteinfassadenSparkasse, Fulda

Neubau Sparkasse Fulda

Der Neubau und die Sanierung der Hauptgeschäftsstelle der Sparkasse Fulda wurde vom Architekturbüro Reith und Wehner geleitet.

Es handelt sich um die Neukonzeption eines gesamten Quartierblocks innerhalb der Altstadt von Fulda mit mehreren denkmalgeschützten Liegenschaften. Der Blockkern wird als zentraler „Marktplatz“ mit Kundenhalle und Café genutzt und ist mit einer transparenten Glaskonstruktion überspannt. Hier treffen „Neu und Alt“ spannungsreich aufeinander.

Die hinterlüftete, vorgehängte Fassade aus grünem Sandstein ist 4 cm dick ausgeführt.

Naturstein

 - geschliffen

Naturstein:

Pietra Serena

Oberfläche:

geschliffen,

Projektdaten

Standort:

Fulda

Architekt:

Reith+Wehner Architekten, Fulda

Bauherr:

Sparkasse Fulda

Projektzeitraum:

2001 - 2002

Leistungen

Leistungsumfang:

  • Bemusterung und technische Beratung
  • Werkstatt- und Montageplanung einschl. statischen Berechnungen
  • Herstellung und Lieferung der Natursteinfassade
  • Durchführung der Montage- und Versetzarbeiten

Ihr Ansprechpartner

Vertrieb Projekte/Neubau:

Vertrieb Projekte/Neubau:

Herr Jürgen Müller
Bamberger Natursteinwerk
Hermann Graser GmbH
Dr.-Robert-Pfleger-Str. 25
96052 Bamberg

Tel.: +49 (09 51) 96 48-0
Fax: +49 (09 51) 96 48-100
E-Mail: projekt@bamberger-natursteinwerk.de