RekonstruktionStadtschloss Potsdam

Landtag Brandenburg/Stadtschloss Potsdam – Rekonstruktion der Fassaden

Es handelt sich um den Neubau des Landtag Brandenburg mit den rekonstruierten Fassaden des Stadtschlosses Potsdam. Dabei wurden neu hergestellte Natursteinelemente teils mit historischen Spolien verbaut.

Nachdem im Jahr 2010 der Auftrag für die Rekonstruktion der Fassaden vergeben wurde, war unser Unternehmen zunächst damit betraut, ca. 50 % der Natursteinelemente (Steinmetz- und Bildhauerwerkstücke) herzustellen. Dies war u. a. unserer besonderen Leistungsfähigkeit im Bereich der robotergestützten Vorfertigung und der damit einhergehenden Termintreue geschuldet.

Im Jahr 2012 erhielten wir dann vom Bauherrn den Auftrag für die Fertigstellung der Fassaden. Die Leistung umfasste das Spektrum vom Steinbruch, über die Planung, die Herstellung und das Versetzen der Teile einschließlich der Verankerung. Zum Versetzen wurden Mobilkräne und Teleskopdrehkräne verwendet. Die hierfür erforderliche logistische Planung und Abwicklung, sowie die terminliche Bauablaufplanung erfolgte durch unser Unternehmen in enger Absprache mit dem Bauherrn.

Naturstein

 - geschliffen

Naturstein:

Postaer Sandstein "Alte Poste" - gegen das natürliche Lager gesägt

Oberfläche:

geschliffen,

Beschreibung:

Gelbbrauner, gemischtfarbener, mittelsandiger Sandstein aus der Formation Oberkreide (Turon) bei Lohmen, Sachsen.

 - geschliffen

Naturstein:

Königgrätzer Sandstein

Oberfläche:

geschliffen,

Beschreibung:

Ockergelber, feinsandiger Sandstein aus der Formation Cenoman/Oberkreide, Podhorni, Böhmen.

Projektdaten

Standort:

Potsdam

Architekt:

Peter Kulka Architektur, Dresden

Bauherr:

BAM Deutschland AG

Projektzeitraum:

2012 - 2013

Leistungen

Leistungsumfang:

  • Bemusterung
  • Werkstatt- und Montageplanung einschl. statischen Berechnungen
  • Herstellung und Lieferung der Steinmetz- und Bildhauerwerkstücke
  • Restaurieren und Versetzen historischer Spolien
  • Durchführung der Montage- und Versetzarbeiten der Fassade inkl. Herstellung des Ziegelmauerwerks in Teilbereichen

Ihr Ansprechpartner

Vertrieb Projekte/Neubau:

Vertrieb Projekte/Neubau:

Herr Jürgen Müller
Bamberger Natursteinwerk
Hermann Graser GmbH
Dr.-Robert-Pfleger-Str. 25
96052 Bamberg

Tel.: +49 (09 51) 96 48-0
Fax: +49 (09 51) 96 48-100
E-Mail: projekt@bamberger-natursteinwerk.de